Presse
 

Pressebilder

 
  • Deutsche Bahn und Siemens entwickeln digitalisierten Betrieb bei der S-Bahn Hamburg
    Jul 12, 2018

    Siemens, Deutsche Bahn und die Stadt Hamburg haben eine Kooperationsvereinbarung zur "Digitalen S-Bahn Hamburg" unterzeichnet. Hamburg ist damit Vorreiter für den digitalisierten Betrieb in einem deutschen Bahnnetz. 
    Die Vereinbarung sieht vor, den 23 Kilometer langen Streckenabschnitt auf der S-Bahn-Linie 21 zwischen den Stationen Berliner Tor und Bergedorf/Aumühle für das hochautomatisierte Fahren einzurichten und parallel dazu vier Fahrzeuge mit der erforderlichen Technik auszurüsten. Die drei Partner haben vereinbart, sich die rund 60 Millionen Euro Kosten zu teilen. Im Oktober 2021, wenn Hamburg den Weltkongress für Intelligente Transportsysteme (ITS) ausrichtet, werden diese Fahrzeuge digital gesteuert verkehren. 

    Von links nach rechts: S-Bahn-Hamburg-Chef Kay Uwe Arnecke; DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, Dr. Peter Tschentscher, erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und Siemensvorstand Dr. Roland Busch.

  • Deutsche Bahn und Siemens entwickeln digitalisierten Betrieb bei der S-Bahn Hamburg
    Jul 12, 2018

    Die "Digitale S-Bahn Hamburg" wird auf dem Streckenabschnitt zwischen den Stationen Berliner Tor und Aumühle entwickelt und erprobt. Technische Basis für die hochautomatisierte Fahrt auf der Strecke ist der künftige europäische Standard ATO (Automatic Train Operation) über das funkbasierte europäische Zugsicherungssystem ETCS Level 2 (European Train Control System). Die Steuerung der vier Fahrzeuge erfolgt per Funksignal. Daten werden zwischen Zug und Streckenzentrale übermittelt. Bei allen Fahrten in dem Streckenabschnitt ist weiter ein Triebfahrzeugführer an Bord. Eingreifen muss er künftig jedoch nur noch, sollten Störungen oder Unregelmäßigkeiten das erfordern.

    Veröffentlichung nur unter Nennung des Copyrights
    Copyright: Deutsche Bahn AG

  • Siemens stattet größten Solarpark in Vietnam aus
    Jul 12, 2018

    Die nötigen Komponenten für Solarparks bis zur 33 kV Ebene können als "Plug&Play MV-Station" ausgeführt werden. Sie können also ohne großen baulichen Aufwand als eine Einheit installiert werden.

  • Synco IC Energy Monitoring
    Jul 11, 2018

    Ab Juli 2018 ermöglicht Synco IC die Fernablesung von Zählern für die Energieabrechnung, die Fernüberwachung von Energiekennzahlen und die Fernintervention zur Senkung des Energieverbrauchs.

  • Junge Sopranistin aus Irland gewinnt Siemens Opera Contest France
    Jul 09, 2018

    Siemens Arts Program fördert exzellente Nachwuchstalente und verleiht den Preis Siemens Opera Contest France an Sarah Shine.
    Die junge Sopranistin gewann den Siemens Opera Contest France an der Opéra Garnier in Paris. Sarah Shine wurde 1993 in Irland geboren und schloss ihr Studium 2015 an der Irish Royal Academy of Music bei Veronica Dunne ab. Seit September 2017 studiert sie an der Akademie der Opéra national de Paris.

    Von links nach rechts: Nicolas Petrovic (CEO Siemens Frankreich), Klaus Helmrich (Vorstandsmitglied Siemens AG), Sarah Shine (Gewinnerin) und Roland Busch (Vorstandsmitglied Siemens AG) im Palais Garnier.

  • Junge Sopranistin aus Irland gewinnt Siemens Opera Contest France
    Jul 09, 2018

    Siemens Arts Program fördert exzellente Nachwuchstalente und verleiht den Preis Siemens Opera Contest France an Sarah Shine.
    Die junge Sopranistin gewann den Siemens Opera Contest France an der Opéra Garnier in Paris. Sarah Shine wurde 1993 in Irland geboren und schloss ihr Studium 2015 an der Irish Royal Academy of Music bei Veronica Dunne ab. Seit September 2017 studiert sie an der Akademie der Opéra national de Paris.

  • Fernwirkeinheit mit integrierter GPS-Funktionalität für neue Einsatzmöglichkeiten
    Jul 05, 2018

    Siemens erweitert die Einsatzmöglichkeiten seiner Fernwirkeinheiten aus der Simatic RTU3000C-Produktfamilie mit neuer Hardware und Software: Die neue Simatic RTU3031C (Remote Terminal Unit/ RTU) verfügt über eine integrierte GPS-Funktionalität zum Abgleich der Soll-/Ist-Position.

  • Tschechische Bahnen bestellen 50 Reisezugwagen
    Jul 03, 2018

    Die Tschechischen Bahnen ?eské dráhy (?D) haben bei einem Konsortium aus Škoda Transportation und Siemens 50 Reisezugwagen vom Typ Viaggio Comfort bestellt. Die Auslieferung der ersten Wagen erfolgt innerhalb von 32 Monaten. Siemens übernimmt das Engineering, Produktion der Rohbaukästen sowie die Lieferung der Fahrwerke und zeichnet für die dynamische Inbetriebsetzung sowie Zulassung verantwortlich. Škoda übernimmt die elektrische und mechanische Endmontage, die statische Inbetriebsetzung und liefert Hilfsbetriebeumrichter und Schaltschränke. Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf rund 115 Millionen Euro.

  • Tschechische Bahnen bestellen 50 Reisezugwagen
    Jul 03, 2018

    Die Tschechischen Bahnen ?eské dráhy (?D) haben bei einem Konsortium aus Škoda Transportation und Siemens 50 Reisezugwagen vom Typ Viaggio Comfort bestellt. Die Auslieferung der ersten Wagen erfolgt innerhalb von 32 Monaten. Siemens übernimmt das Engineering, Produktion der Rohbaukästen sowie die Lieferung der Fahrwerke und zeichnet für die dynamische Inbetriebsetzung sowie Zulassung verantwortlich. Škoda übernimmt die elektrische und mechanische Endmontage, die statische Inbetriebsetzung und liefert Hilfsbetriebeumrichter und Schaltschränke. Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf rund 115 Millionen Euro.

    Insgesamt hat die Einheit eine Länge von 132 Metern, verfügt über 330 Sitzplätze mit WLAN, Steckdosen sowie USB-Anschluss und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde.

  • Tschechische Bahnen bestellen 50 Reisezugwagen
    Jul 03, 2018

    Die Zuganordnung ist wie folgt vorgesehen: Der erste Klasse Wagen befindet sich am Beginn der Garnitur, es folgt ein Multifunktions-Wagen mit zweiter Klasse sowie Infopunkt und Abteil für die Zugbegleiter. Hier gibt es drei Rollstuhlplätze, Ladestationen für elektrisch betriebene Rollstühle, eine barrierefreie Toilette sowie eine entsprechenden Hublift für das Ein- und Aussteigen. Für Familien mit Kindern wird ein Bereich mit einem Kino, Kinderwagenstellplätzen und Wickeltisch ausgestattet. Platz für acht Fahrräder ist ebenfalls vorgesehen.

  • Tschechische Bahnen bestellen 50 Reisezugwagen
    Jul 03, 2018

    Die Zuganordnung ist wie folgt vorgesehen: Der erste Klasse Wagen befindet sich am Beginn der Garnitur, es folgt ein Multifunktions-Wagen mit zweiter Klasse sowie Infopunkt und Abteil für die Zugbegleiter. Hier gibt es drei Rollstuhlplätze, Ladestationen für elektrisch betriebene Rollstühle, eine barrierefreie Toilette sowie eine entsprechenden Hublift für das Ein- und Aussteigen. Für Familien mit Kindern wird ein Bereich mit einem Kino, Kinderwagenstellplätzen und Wickeltisch ausgestattet. Platz für acht Fahrräder ist ebenfalls vorgesehen.

  • Kostengünstige kompakte IEEE 1588 Ethernet Switches reduzieren Stillstandzeiten
    Jul 03, 2018

    Siemens bringt zwei kompakte und robuste Ethernet Switches auf den Markt: Der IEEE 1588 konforme Ruggedcom RSG908C und der Ruggedcom RSG910C senken die Betriebsgesamtkosten, indem sie die Zeitsynchronisation und Datenkommunikation in einem Netzwerk kombinieren.

  • Siemens Cerberus PACE
    Jun 28, 2018

    Das modulare und skalierbare Cerberus PACE-System kann an Gebäude jeder Art und Größe angepasst werden. Es ist einsetzbar in Notsituationen und für Komfort-Anwendungen wie öffentliche Ansagen und Hintergrundmusik. Das PA/SAA-System, das unter dem Namen Cerberus PACE (Public Address and Controlled Evacuation) auf den Markt gebracht wird, kann mehrere Redundanzstufen abdecken und ist auch für die schrittweise Modernisierung veralteter Beschallungs- und Sprachalarmanlagen geeignet. Dank Echtzeit-Engineering können Wartungsarbeiten und Konfigurationsänderungen während der Geschäftszeiten durchgeführt werden. Professionelle Klangqualität und niedrige Latenz sorgen für klare Kommunikation.

  • Start der Inbetriebsetzung: ein weiterer Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg
    Jun 27, 2018

    Der erste Halbzug der BR 484 sieht nach Montageende schon so gut wie fertig aus.
    Innerhalb der kommenden Tage wird der Zug an den Stadler-Standort nach Velten überführt, wo die Inbetriebsetzung das Fahrzeug zum Leben erweckt. Technisch umfasst dieser Schritt alle Tätigkeiten, die notwendig sind, um das fertig montierte Schienenfahrzeug in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen.
    Siemens liefert die wesentlichen elektrischen Komponenten, wie beispielsweise Antriebsstromrichter, Hilfsbetriebsumrichter, die Leittechnik des Fahrzeuges, Fahrgastinformationssysteme sowie die Drehgestelle und das Bremssystem. Stadler ist hauptsächlich für die mechanischen Komponenten, wie Wagenkasten, Innenausbau (Wände, Fußboden, Decken), Sitze, Türen, und die Klimaanlagen verantwortlich. Die Auslieferung der Hauptserie wird bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein.

    Von links nach rechts: Ulf Braker, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH; Jens-Holger Kirchner, Berliner Staatssekretär für Verkehr; Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin; Susanne Henckel, Geschäftsführerin der VBB Verkehrsverbund BerlinBrandenburg GmbH; Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH; Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter Deutsche Bahn für Berlin und Müslüm Yakisan, Leiter der S-Bahn- und Regionalverkehrszüge der Siemens AG.?

  • Start der Inbetriebsetzung: ein weiterer Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg
    Jun 27, 2018

    "Rund zweieinhalb Jahre nach der Vertragsunterzeichnung präsentieren wir heute das erste Fahrzeug und können mit der Inbetriebsetzung beginnen. Im Anschluss daran erwarten wir die erste S-Bahn im Siemens-Prüfcenter für Schienenfahrzeuge in Wegberg-Wildenrath. Hier werden wir den Zug unter Realbedingungen und simulierten Extrembedingungen mit statischen oder dynamischen Tests auf Herz und Nieren prüfen und Fahrten im Rahmen der Zulassung absolvieren", erläutert Müslüm Yakisan, Leiter der S-Bahn- und Regionalverkehrszüge von Siemens.

    Von links nach rechts: Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land Berlin; Ulf Braker, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH; Jens-Holger Kirchner, Berliner Staatssekretär für Verkehr; Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin; Susanne Henckel, Geschäftsführerin der VBB Verkehrsverbund BerlinBrandenburg GmbH; Müslüm Yakisan, Leiter der S-Bahn- und Regionalverkehrszüge der Siemens AG und Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH.?

  • Start der Inbetriebsetzung: ein weiterer Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg
    Jun 27, 2018

    Der erste Halbzug der BR 484 sieht nach Montageende schon so gut wie fertig aus. Innerhalb der kommenden Tage wird der Zug an den Stadler-Standort Stadler nach Velten überführt, wo die Inbetriebsetzung das Fahrzeug zum Leben erweckt. Technisch umfasst dieser Schritt alle Tätigkeiten, die notwendig sind, um das fertig montierte Schienenfahrzeug in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen.

    Siemens liefert die wesentlichen elektrischen Komponenten, wie beispielsweise Antriebsstromrichter, Hilfsbetriebsumrichter, die Leittechnik des Fahrzeuges, Fahrgastinformationssysteme sowie die Drehgestelle und das Bremssystem. Stadler ist hauptsächlich für die mechanischen Komponenten, wie Wagenkasten, Innenausbau (Wände, Fußboden, Decken), Sitze, Türen, und die Klimaanlagen verantwortlich. Die Auslieferung der Hauptserie wird bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein.

  • Start der Inbetriebsetzung: ein weiterer Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg
    Jun 27, 2018

    Die blau-schwarzen Sitze, Haltestangen und Wandverkleidungen sind montiert, der Bodenbelag liegt, 90 Kilometer Kabel wurden verlegt. Auffällig sind die großen Panoramafenster und die großzügigen Stellflächen für Kinderwagen und Fahrräder. Für Rollstuhlfahrer gibt es einen speziellen Bereich in unmittelbarer Nähe zum Fahrer.

  • Start der Inbetriebsetzung: ein weiterer Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg
    Jun 27, 2018

    Die blau-schwarzen Sitze, Haltestangen und Wandverkleidungen sind montiert, der Bodenbelag liegt, 90 Kilometer Kabel wurden verlegt. Auffällig sind die großen Panoramafenster und die großzügigen Stellflächen für Kinderwagen und Fahrräder. Für Rollstuhlfahrer gibt es einen speziellen Bereich in unmittelbarer Nähe zum Fahrer.

  • Siemens übernimmt Building Robotics Inc. mit Workplace-App Comfy
    Jun 26, 2018

    Eike-Oliver Steffen, Head Solution and Service Portfolio, Siemens Building Technologies (links) heißt Andrew Krioukov, CEO & Mitgründer, Comfy (rechts) im Siemens Building Technologies Headquarters in Zug, Schweiz herzlich willkommen.

  • Siemens übernimmt Building Robotics Inc. mit Workplace-App Comfy
    Jun 26, 2018

    Mit der Comfy-App können die Nutzer Temperatur und Beleuchtung in Sekundenschnelle ändern sowie Besprechungsräume buchen.

  • Siemens übernimmt Building Robotics Inc. mit Workplace-App Comfy
    Jun 26, 2018

    Mit der Comfy-App können die Nutzer Temperatur und Beleuchtung in Sekundenschnelle ändern sowie Besprechungsräume buchen.

Diese Seite weiterempfehlen