Presse
 

Pressebilder

 
  • DB Cargo und Siemens Mobility schließen Rahmenvertrag über 100 Multisystem-Lokomotiven
    Jan 18, 2019

    Siemens Mobility und die DB Cargo AG haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Multisystem-Lokomotiven geschlossen. Gleichzeitig mit der Unterzeichnung hat die Güterbahn der DB 40 Mehrsystem-Lokomotiven vom Typ Vectron abgerufen. Die Lokomotiven sind für den grenzüberschreitenden Verkehr in mehreren europäischen Ländern vorgesehen. Die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt im Februar 2019 und wird im Juni 2020 abgeschlossen sein.

  • Siemens liefert industrielle Gasturbinen für Gasverarbeitungsanlage in Alberta, Kanada
    Jan 17, 2019

    Mit ihrer kompakten Bauweise, Wartungsfreundlichkeit vor Ort und hohen Zuverlässigkeit eignet sich die SGT-300 für den Einsatz in der Öl- und Gasindustrie.

  • Encana bestellt Siemens-Turbomaschinen für Pipestone-Aufbereitungsanlage in Kanada
    Jan 10, 2019

    Die Siemens Turbine SGT-750 bietet den Kunden niedrigere Lebenszykluskosten im Vergleich zu konkurrierenden Turbinen der Branche.

  • Siemens liefert industrielle Gasturbinen für Gasverarbeitungsanlage in Alberta, Kanada
    Jan 01, 2019

    Die SGT-300 ist eine robuste, bewährte Gasturbine, die weltweit zur Stromerzeugung und als mechanischer Antrieb eingesetzt wird.

  • Forschungsprojekt "FastCharge"– Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
    Dec 13, 2018

    "FastCharge" ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zusammen mit Allego, BMW, Phoenix-Contact, Porsche und Siemens in Jettingen-Scheppach (Bayern).

  • Forschungsprojekt "FastCharge"– Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
    Dec 13, 2018

    Publikumsverkehr an erster öffentlicher Ultra-Schnellladestation. Laden von Elektrofahrzeugen mit bis zu 450kW.

  • Forschungsprojekt "FastCharge"– Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
    Dec 13, 2018

    Das "FastCharge"-Projektteam präsentiert die jüngsten Fortschritte auf dem Gebiet der schnellen und komfortablen Energieversorgung von Elektrofahrzeugen (von li. nach re.): Dr. Markus Göhring (Porsche), Frank Bauer (BMW), Stephan Elflein (BMW), Bernhard Pufal (Allego), Gerhard Oberpertinger (Siemens), Robert Ewendt (Phoenix Contact).

  • Forschungsprojekt "FastCharge"– Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
    Dec 13, 2018

    Ultra-Schnellladen der Zukunft: Für den Anschluss an das öffentliche Stromnetz wurde ein Siemens-Ladecontainer mit Hochleistungselektronik für die Ladeanschlüsse als auch der Kommunikationsschnittstelle zu den Elektrofahrzeugen realisiert. Ein Ladeanschluss hat eine bisher einmalige Ladeleistung von max. 450 kW, der Zweite gibt bis zu 175 kW ab.

  • Siemens bringt Industrialisierung von additiver Fertigung voran
    Dec 13, 2018

    Die Investition von 30 Millionen Euro in die neue hochmoderne 3D-Druck-Fabrik von Materials Solutions Ltd. in Großbritannien ermöglicht das Wachstum des Geschäfts, indem sich die Kapazität der 3D-Drucker auf 50 verdoppelt. Die neue Fabrik hat eine Grundfläche von 4.500 m2 und verfolgt einen industriellen Ansatz, indem sie vielfältige Maschinen in einer Produktionshalle unterbringt.

  • Martina Maier
    Dec 12, 2018

    Chief Compliance Officer der Siemens AG

  • Martina Maier
    Dec 12, 2018

    Chief Compliance Officer der Siemens AG

  • Martina Maier
    Dec 12, 2018

    Chief Compliance Officer der Siemens AG

  • Siemens schließt zuverlässig die Informationslücke im Produktionsmanagement
    Dec 07, 2018

    V.l.n.r.: Roland Ehrl, Executive Vice President Siemens AG, Zhang Guo Qiang, Vice President Mintal Group, und Du Wan Gu, Section Manager Siemens China, in der Leitwarte der Mintal Group.

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Der erste Zug der neuen Regionaltriebzugplattform Mireo ist fertiggestellt. In den kommenden Monaten werden insgesamt acht Vorserienfahrzeuge im unternehmenseigenen Prüf- und Validationcenter (PCW) in Betrieb gesetzt. Ab 2020 wird der Mireo als Regionalbahn (RB) auf der Strecke Offenburg – Freiburg – Basel/Neuenburg (Schweiz) sowie sonntags im Kaiserstuhl von Freiburg nach Endingen/Breisach eingesetzt.

    Im Bild von links nach rechts: Volker M. Heepen, Geschäftsführer der Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW); David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung der Region Baden-Württemberg der DB Regio AG; Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg und Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility.

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Der erste Zug der neuen Regionaltriebzugplattform Mireo ist fertiggestellt. In den kommenden Monaten werden insgesamt acht Vorserienfahrzeuge im unternehmenseigenen Prüf- und Validationcenter (PCW) in Betrieb gesetzt. Ab 2020 wird der Mireo als Regionalbahn (RB) auf der Strecke Offenburg – Freiburg – Basel/Neuenburg (Schweiz) sowie sonntags im Kaiserstuhl von Freiburg nach Endingen/Breisach eingesetzt.

    Im Bild: Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Der erste Zug der neuen Regionaltriebzugplattform Mireo ist fertiggestellt. In den kommenden Monaten werden insgesamt acht Vorserienfahrzeuge im unternehmenseigenen Prüf- und Validationcenter (PCW) in Betrieb gesetzt. Ab 2020 wird der Mireo als Regionalbahn (RB) auf der Strecke Offenburg – Freiburg – Basel/Neuenburg (Schweiz) sowie sonntags im Kaiserstuhl von Freiburg nach Endingen/Breisach eingesetzt.

    Manfred Fuhg, Leiter Siemens Mobility Deutschland; David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung der Region Baden-Württemberg der DB Regio AG; Volker M. Heepen, Geschäftsführer der Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW); Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility; Wolfgang Ziegler, Projektleiter Mireo Rheintal; Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg, und Oliver Luchs, Kaufmännischer Projektleiter.

  • Siemens gewinnt Auftrag für bisher größtes Netzanbindungsprojekt in Großbritannien
    Dec 06, 2018

    Für die Netzanbindung von Moray East werden Offshore-Transformatormodule (OTM®) von Siemens zum Einsatz kommen. Weltweit erstmals werden drei OTMs® miteinander gekoppelt, um die Bemessungskapazität des Windparks Moray East von 950 MW abdecken zu können. Da ein OTM® im Vergleich zu herkömmlichen Wechselstrom-Plattformen deutlich kleiner und leichter ist, werden für den Transport und die Installation keine Spezialschiffe benötigt. Somit spart diese Innovation Zeit und Geld und unterstreicht das Engagement von Siemens, die Energieversorger bei der Verbesserung der Effizienz und ihres Lieferprogramms zu unterstützen.

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Der erste Triebzug der neuen Regionaltriebzugplattform Mireo ist fertiggestellt. Insgesamt acht Vorserienfahrzeuge werden im unternehmenseigenen Prüf- und Validationcenter (PCW) in Betrieb gesetzt. Bevor das Fahrzeug erstmals im deutschen Bahnnetz unterwegs sein darf, wird ein umfangreiches Testprogramm absolviert. Der Mireo soll ab Juni 2020 den Betrieb im Rheintal-Netz im Südwesten Deutschlands aufnehmen, das von der Nahverkehrssparte der Deutschen Bahn betrieben wird. Insgesamt hat die DB Regio AG 24 Mireo-Züge bestellt. Für Siemens Mobility ist dies der erste Auftrag für die neuentwickelte Zugplattform.

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Der Mireo soll ab Juni 2020 den Betrieb im Rheintal-Netz im Südwesten Deutschlands aufnehmen, das von der Nahverkehrssparte der Deutschen Bahn betrieben wird. Insgesamt hat die DB Regio AG 24 Mireo-Züge bestellt. Für Siemens Mobility ist dies der erste Auftrag für die neuentwickelte Zugplattform.

    Der Mireo wird als Regionalbahn (RB) auf der Strecke Offenburg – Freiburg – Basel/Neuenburg (Schweiz) sowie sonntags im Kaiserstuhl von Freiburg nach Endingen/Breisach eingesetzt. Die dreiteiligen Züge verfügen über 220 Sitzplätze. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h.

  • Erster Mireo-Zug für das Rheintal vorgestellt
    Dec 06, 2018

    Die dreiteiligen Züge verfügen über 220 Sitzplätze. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h. Fahrgäste erwarten großzügige Sitzabstände, eine CO2-gesteuerte Klimaanlage und multifunktionale Mehrzweckbereiche mit ausreichend Platz für bis zu 27 Fahrräder. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste besteht rampenfreier Zugang zum Universal-WC. Alle Einstiege verfügen über einen Schiebtritt, der den Spalt zwischen Bahnsteigkante und Zug überbrückt und so das Einsteigen erleichtert.

  • Einweihung des neuen Siemens Campus in Zug
    Dec 05, 2018

    Ein übergrosses Replikat des Schlüssels zum Siemens Campus Zug aus dem 3D-Drucker wurde Matthias Rebellius, CEO der Siemens-Division Building Technologies symbolisch übergeben.

    Im Bild von links nach rechts: Dr. Zolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate; Matthias Rebellius, CEO Siemens Building Technologies; Dolfi Müller, Stadtpräsident von Zug und Cedrik Neike, Mitglied des Vorstands der Siemens AG.

Diese Seite weiterempfehlen